on the road

t minus 5

Die Spannung steigt. Everything You See Is Everything You Need.

Es gibt noch Karten.

Lebensziel(e)

Auswandern. Planung startet heute.

Erst mal aufräumen.

Konsulin für die Welt!

Irgendwie ein seltsames Gefühl. Schon viereinhalb Mal um die Welt geflogen.

Gibt's das auch für Bustouren?

Nur in Lübeck...

...gibt es Marzipan aus dem Süßwarenautomaten am Hauptbahnhof.

Geil.

Es gibt immer ein erstes Mal...

flims
Vorab Gletscher, 3000 m.ü.M., Flims/Laax, Schweiz

In einer zwischen-Leben-und-Tod-Situation, nach 20 Jahren auf allen fahrbaren Bretterln, bei Sicht unter Null, Schneefall jenseits von Gut und Böse und einer nicht mehr sichtbaren schwarzen Piste, wenn alles um dich rum ironischerweise nur noch weiß ist...

...der erste Skiunfall.

Langweilig in Brisbane

Was mach ich eigentlich hier? Vermutlich nur aufs Cricket warten. Also wenn der Anruf der Leute noch kommt, die angeblich ein Ticket fuer mich reserviert haben. Dann sehen wir uns Australien gegen Suedafrika an. Und irgendwie schwant mir jetzt schon: das ist ein geruhsames Spiel - und fuer jeden Fussballfan die todsicherste Waffe, das Argument eines jeden Australiers - "Fussball ist ja total langweilig - beim 0:0 zum Beispiel" - zu entkraeften.

Naja, mal sehen. Morgen fliege ich zurueck nach Sydney. Irgendwie habe ich jetzt Panik - es sind nur noch drei Wochen, Kinners! Und so sehr man sich auf zu Hause freut, oder sich die ganzen Monate gefreut hat, so sehr aendert sich alles - wenn man die richtige Person trifft.

Also werde ich morgen neun Dollar fuer den Flughafenzug bezahlen. Ich weiss schon, weshalb ich gegen die Flughafen-S-Bahn in Hamburg bin. Weil die uns dann abzocken werden. Weil man dann nicht mehr umsonst zum Flughafen fahren kann. Wenn man fliegt, oder einfach nur, weil man mal wieder ein paar Flugzeuge gucken gehen will.

Bis demnaechst.

Winter in Brisbane

Heute nacht zum ersten Mal wieder fett eingehuellt in Decke geschlafen und das Gefuehl gehabt, man kann atmen. Die Luft war eisig, fast wie immer im Januar, wenn ich mein Fenster aufmache. Nur bin ich da ja normalerweise auf der anderen Erdhaelfte.

Die Klimaanlage macht's. Subtropisches Klima ist eigenartig - eigentlich sind es momentan auch nur 30 Grad, aber die Feuchte, die Feuchte! Und so werden die Zimmer hier wirklich so runtergekuehlt, dass man tagsueber selbst in langer Hose und Pulli froestelt. (und das von mir..!).

Ich bitte das in Kontext zu setzen: ich habe schliesslich seit drei Monaten auch keine festen Schuhe mehr getragen.

Und jetzt ist erst mal wieder schoen warm, draussen.

Juchu!

Gute Nachricht: die Profis haben die Bilder retten koennen. Bessere Nachricht: der Betreiber des Phototerminals will/hat mir die 50 Dollar erstattet. Also das haben sie zumindest versprochen. Jetzt mal sehen, ob der Scheck auch noch rechtzeitig ankommt. Wenn sie ihn ueberhaupt abschicken.

Also:

Coffs-Weihnachten

Coffs Harbour - Weihnachtsparty

Lennox-Head

Lennox Head - Seven Mile Beach.

Byron-Bay

Byron Bay - Oestlichster Punkt Australiens

Auf Wiedersehen.

Byron Bay - und ich will toeten!

Moin moin aus Byron Bay, der Partyzentrale aller prolligen Englaender... Was ist nur aus dem verschlafenen Nest der sechziger, siebziger geworden, als Hippies die Strassen saeumten, als du high wurdest, wenn du nur am Strand entlang liefst - suesse kleine Strassencafes und Pubs - jetzt sind es Bettenburgen, Nachtclubs, alles neu, alles fein, alles steril. Und die Stadt platzt aus allen Naehten. Ich will die Geruhsamkeit von Lennox Head und die Leute aus Coffs zurueck!

Merke: nie nach Byron ohne Reservierung! Man versaut sich den Nachmittag, weil man alle Backpacker abklappert, um noch ein Bett zu kriegen. Die Sonne bretzelt dir alle Gehirnzellen weg. Und du vermisst das Entspanntheitsgefuehl was du dir in muehevoller Kleinstarbeit in den letzten drei Wochen nichtstun antrainiert hast.

Also gut, dann geh ich Photos brennen. Auf ne CD. Soll in der digitalen Epoche ja haeufiger vorkommen. Zwei Photos noch schnell ausgedruckt, fein. Alles klar. Doch schon der Hinweis "no photos found" auf dem Bildschirm der Photostation klingt nicht gut. Und die Bestaetigung "Formatierfehler", als der Memorystick zurueck in die Kamera wandert beschwoert das Gefuehl von Ich-lauf-gleich-Amok herauf.

Merke: Nie mehr in einer Drogerie Photosachen erledigen. Gerade versuchen die Profis von Kodak zu retten, was zu retten ist - kostet mich dann schlappe 50 Dollar. Geld, dass ich a) nicht habe, was mich aber hoffentlich in ein paar Monaten nicht mehr schmerzt, wenn ich die Bilder sehe...

...von Heiligabend am Strand.

Ins neue Jahr gesprungen

Neben all den Dingen, die man Silvester so fuer gewoehnlich macht, war dies doch das abartigste schlechthin - Nacktbaden!

Weil die Aussicht, Silvester mit fuenf neunzehnjaehrigen Kerlen, die sich in einer ueberfuellten Stadt erst mal durch alle Drogen probieren und dann ganz unfein Maedchen aufreissen wollten, nicht so wirklich erquickend fand, entschied ich mich, in einem noch langweiligeren Hostel zu bleiben. Gefuerchtet vor der Einsamkeit und einer Wiederholung meines doch eher bescheidenen und vom Heimweh geplagten Weihnachtsfests hab ich mich dann schon sehr.

Also hab ich mir um neun mein Sechserpack Bier geschnappt und bin einfach Richtung Stadt gelaufen. Das sagt sich ja jetzt einfach, aber entlang der Ostkueste waren mehr Polizisten als Einwohner im Einsatz. Gelandet bin ich dann auf der Hausparty um die erste Ecke, mit den Worten "I'm a lonesome traveller looking for some company" hab ich mich quasi gerade selbst eingeladen.

Drei Begegnungen mit der Polizei spaeter (erst: eine Bierflasche flog auf die Strasse, die Bullerei spring sofort hinterm Baum hervor, dann: kein Alkohol am Strand, wo wir uns fuers "Anstossen" getroffen haben, zuletzt: Einbuchtungsgefahr wegen Erregung oeffentlichen Aergernisses durch Nacktbaden im See) sass ich dann im Garten - und hatte einfach ne grossartige Zeit.

Merke: einfach nie Erwartungen haben.

Aktuelle Beiträge

Herdentiere gehoeren...
Wenn zur Hauptverkehrszeit an einem U-Bahn-Hauptverkehrsknoten ...
konsulat - 15. Mai, 20:50
Do you ever get a day...
Nee, im Moment nich. Aber irgendwie ist das auch ein...
konsulat - 23. Apr, 14:13
Schlachttag
In meiner Panik habe ich am Samstag ja noch versucht,...
konsulat - 7. Apr, 15:02
t minus 8 Stunden und...
Schalalalalalala schlalalalala.... mann kennt's. Und...
konsulat - 6. Apr, 06:00
Auf dem Ruecken der Kunden
Eines der schwachsinnigsten Argumente von Arbeitgebern...
konsulat - 2. Apr, 16:53

seit dem urknall...

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Mai, 20:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


adventskalender
falschparker
gastrologisches
hamburgisches
impressionen
konsularisches
medienrauschen
nachgeschoben
netznetz
on the road
philophil
politisiert
pubgeflüster
quiz nites
sportliches
technik & kapitalismus
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren