hamburgisches

Herdentiere gehoeren abgeschlachtet

Wenn zur Hauptverkehrszeit an einem U-Bahn-Hauptverkehrsknoten (hier: Berliner Tor) eine U-Bahn, die um diese Uhrzeit normalerweise im 2-3 Minutentakt verkehrt, aufgrund eines "Rettungseinsatzes" 15 Minuten Verspaetung hat...

Wie gross ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass

  • der Bahnsteig rappelpappelvoll ist, und
  • die verspaetete U-Bahn rappelpappelvoll ist, und
  • wie gross ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass sich der rappelpappelvolle Bahnsteig in die rappelpappelvolle U-Bahn draengt?
Gut, da braucht's keinen Mathematikphropheten. Aber mit gesundem Menschenverstand weiss man, dass sich hinter der rappelpappelvollen Bahn noch mindestens fuenf direkt aufeinanderfolgende Bahnen tummeln muessen, die - Gesetz der Serie - natuerlich leer sind, weil sich das gleiche Muster schon auf den Haltestellen Hauptbahnhof, Moenckebergstrasse, Rathaus, Roedingsmarkt [...] abgespielt hat.

Und ich schwoer euch, wenn die U-Bahnen ueberholen koennten, waer ich schneller daheim gewesen, als diese Herdentiere, denen es ja nie schnell genug gehen kann.

Faszinierend.

Schoenen Urlaub!



Hamburg-Fuhlsbuettel, 1. Maerz 2008
(zuvor uebers Konsulat geschrammt)

Naeheres nach dem Urlaub.

Everything You See

...is everything you need!

Und ein bisschen zuhören, klar. Und sich komplett mitreißen lassen auch. Okay, man hätte es sich denken können, dass man der schottischen Stammgastfraktion aus dem Rover über den Weg läuft. Alles hüpft und grölt, alles klatscht und jubelt. Die Musik, der Sound, die Stimmung. Hundertzwanzig Minuten Gänsehaut im Stadtpark.

Am 6. November gibt's ein Wiedersehen in Bremen.

Mentale und physische Vorbereitung

Im Wohnzimmer der CD-Spieler. Im Schlafzimmer der Computer. Unterwegs der Zwerg. Und alle spielen Runrig.

Noch 3 Tage.

Straßenfest in St. Pauli

Aus dem Schwarzen Block berichtet die Konsulin.

Es war mal wieder so weit. Ein Straßenfest nach St. Pauli-Art! Das seit zwei Jahren hermetisch abgeriegelte Gelände des neuen Mövenpick-Hotels im Schanzenpark wurde gestern von kleinen und großen Gewalttätern gebührend in Empfang genommen. Zur Eröffnung des bestbewachten Hotels Europas reisten mehrere in schwarz gekleidete Überbleibsel des Ostseeausfluges nach St. Pauli.

Unfreiwillig mittendrin: die Konsulin, die sich eine Stunde zuvor nichtsahnend gegen das Tragen eines schwarzen Pullis entschieden hatte und ebenso nichtsahnend fünf Minuten später mit einem Sixpack Bier von Polizisten und einem abgebröckelten Teil des Schwarzen Blocks umzingelt war. Dabei war das diplomatische Ziel klar: eine wirklich unschuldige, sich von Gewalt distanzierende Party in unmittelbarer Nähe.

Von dort war die Wasserschlacht umso besser zu beobachten.

Wusstet ihr...?

...dass man in Hamburg als Radfahrer "auf der falschen Seite" fahren kann? Das genau ist nämlich jetzt der Fall, dass ich die Baufirma nicht anzeigen kann. Ich war ja eigentlich von Anfang an dagegen, jemanden für meine eigene Blödheit verantwortlich zu machen, aber sei's drum.

Wie dem auch sei: Radfahrer dürfen nur "rechts" fahren, also ähnlich dem PKW-Verkehr. Es soll sogar Polizisten geben, die regelwidriges Fahren mit einer Geldbuße von 30€ bestrafen. Sinn und Unsinn dieser Regel blieb mir "der vom 32ten" schuldig. Es gibt da wohl ab und an auch Radwege, die "für beide Fahrtrichtungen freigegeben sind" (?!?) - aber mal ehrlich, wer soll da denn noch durchblicken?

Das nenn' ich Bürokratie.

Hurra, es ist bald Ostern!

Sucht den Bauzaun!

bauzaun

Kleine Anekdote am Rande: Heute auf der Polizei (Papi: "Geh' bloß diese Baufirma anzeigen, das kann ja nicht angehen!").
Polizist: "Sie haben aber erstaunlich wenige Schrammen abgekommen, für so nen Unfall." [Das Wort 'Unfall' sprach er aus wie ich 'Horrorcrash'.]
Ich: "Naja, so ein Bauzaun bremst ganz schön, also glücklicherweise schon mal keine Schürfwunden."

Und es war dunkel, sehr dunkel.

Apokalypse Bauzaun

Wer kennt dieses Gefühl nicht, dass wenn etwas passiert, es auch grundsätzlich nur dann, wenn man's am wenigsten gebrauchen kann. Und, was isses dieses Mal?

Anders gefragt: Wo kam heute morgen um drei Uhr dieser Bauzaun auf dem breiten Fahrradweg in der Lohmühlenstrasse her? Man hat nur noch dieses Standbild vor den Augen, kurz vor der Apokalypse - aus heiterem Himmel baut sich im Schatten eines großen Versicherungsgebäudes ein Bauzaun auf, nicht ausgeleuchtet, nicht gesichert.

Ungebremst reingerauscht. Beide Schultern und rechter Ellenbogen geprellt, Gehirnerschütterung - und Brille schrott. Hausarbeit, was nun?

Danke Gott für elektrische Zahnbürsten.

Hörerbindung?

"Es ist mein größter Alptraum!"
- Alsterradio-Programmchef


Buuhuhihihahahkicherkringel! Es MUSS der ultimative Alptraum eines jeden Radioschaffenden sein - das gesamte Moderatorenteam krank! Bis auf zwei der eigentlich vier Moderatoren umfassenden Morningcrew liegen alle DJs und Ersatzleute im Bett. Also ALLE. Und deshalb läuft das Radioprogramm bei 106!8 seit Beginn der Woche rund um die Uhr auf Sparflamme. Nur Musik.

Wie geil. Oder: Jetzt noch die Jingles abschaffen.

Who the Fuck is Schill?

Es durfte befürchtet werden. Also dass nach dem Schill-Out die Hamburger Politik der Bedeutungslosigkeit übergeben werden würde. Diese Befürchtung allerdings erweist sich neuerdings als grobe Fehleinschätzung.

In der Parteizentrale der Hamburger SPD sind am Wochenende 1000 Stimmen einer Mitgliederbefragung zur Wahl des Spitzenkandidaten für die Bürgerschaftswahl 2008 verschwunden. Völlig gleich, wer diese Zettel entwendet hat, wer sie dann doch inoffiziell auszählen ließ und wer jetzt wen wofür verantwortlich macht: Das ist doch wirklich großartig! Wer hätte gedacht, dass man sich in der SPD darum streitet, wer sich nächstes Jahr freiwillig von Ole von Beust zur Schlachtbank bringen lassen will.

Wo bitte findet man ein geeignetes Bauernopfer?

Aktuelle Beiträge

Herdentiere gehoeren...
Wenn zur Hauptverkehrszeit an einem U-Bahn-Hauptverkehrsknoten ...
konsulat - 15. Mai, 20:50
Do you ever get a day...
Nee, im Moment nich. Aber irgendwie ist das auch ein...
konsulat - 23. Apr, 14:13
Schlachttag
In meiner Panik habe ich am Samstag ja noch versucht,...
konsulat - 7. Apr, 15:02
t minus 8 Stunden und...
Schalalalalalala schlalalalala.... mann kennt's. Und...
konsulat - 6. Apr, 06:00
Auf dem Ruecken der Kunden
Eines der schwachsinnigsten Argumente von Arbeitgebern...
konsulat - 2. Apr, 16:53

seit dem urknall...

Suche

 

Status

Online seit 4272 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Mai, 20:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


adventskalender
falschparker
gastrologisches
hamburgisches
impressionen
konsularisches
medienrauschen
nachgeschoben
netznetz
on the road
philophil
politisiert
pubgeflüster
quiz nites
sportliches
technik & kapitalismus
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren